Twin Speaks
Im
Spiel
plan

Eine Leiche wird am Ufer der Birs gefunden. Die Suche nach dem oder der Mörder*in gestaltet sich schwierig. Keine*r hat etwas gesehen, alle haben etwas gehört und am Ende scheint jede*r ein Motiv und ein Alibi zu haben. Eine Ermittlerin aus der Grossstadt ist vor die Aufgabe gestellt, den Täter oder die Täterin unter den Bewohner*innen von Birsfelden zu finden. Oder kommt er oder sie doch von ausserhalb? Oder ist er*sie doch ein Es? Wie erwartet ist die Stadtgemeinschaft abgründiger, verschworener und zerrissener, als es zunächst anmutet.

Das Theaterkollektiv vorschlag:hammer entwickelt frei nach David Lynchs ikonischer Serie Twin Peaks einen Krimi an den Schauplätzen Birsfeldens und unter Beteiligung von Birsfelder Bürger*innen. Dabei befragen sie die Potentiale und Abgründe der Kleinstadt, mischen filmische Strategien mit Performativen, laden zum Binge Watching ein und hangeln sich dann von Cliffhanger zu Cliffhanger.

<
x
x